Leitbild

Unsere Schule ist ein Lernort für alle Kinder,

in dem sie sich geborgen und wohl fühlen können.

Ein soziales, demokratisches und an der Menschenwürde orientiertes

Miteinander soll jedem Kind die Entfaltung einer selbstständigen

und gestärkten Persönlichkeit ermöglichen.



 

 

 





Schulordnung

Die zur Zeit gültige Schulordnung wurde auf der Gesamtkonferenz am 01.06.2006 verabschiedet.

Im Wortlaut heißt es dort:

In unserer Schule halten wir Regeln ein, damit sich jeder wohlfühlen kann.

Unser gemeinsames Ziel ist es, immer rücksichtsvoll miteinander umzugehen und stets Hilfsbereitschaft untereinander zu üben. Wir verurteilen körperliche Gewalt, verletzende Äußerungen und Gesten sowie das Beschädigen fremden Eigentums. Wir verhalten uns so, dass niemand Schaden nimmt.

Wir üben Toleranz, übernehmen Verantwortung und tragen gemeinsam gefasste Beschlüsse mit.

Im Einzelnen fühlen wir – Schüler/-innen, Lehrkräfte und Eltern der Grundschule Damme – uns an folgende Ziele und Regeln gebunden:

 

  1. Wir kommen pünktlich zur Schule.

Die Aufsicht durch die Lehrperson beginnt um 7.30 Uhr, deshalb sollte möglichst niemand früher kommen.

Nach dem Klingeln gehen die Schüler/-innen sofort in ihren Klassenraum, beschäftigen sich leise bis Unterrichtsbeginn.

Sowohl in der Klasse als auch auf den Fluren drängeln, rennen und schreien wir nicht.

 

  1. Das Verlassen des Schulgeländes während des Schulvormittages ist ohne Erlaubnis nicht gestattet.
  2. Der Stellplatz für die Fahrräder der Schüler/-innen ist der Fahrradstand. Dort darf nicht gespielt werden.

  3. In den Pausen gehen wir auf den Schulhof.

Bei Regen (Regenpause) bleiben wir mit der Lehrerin / dem Lehrer in der Klasse.

Zum Spielen auf dem hinteren Schulhof gehen wir über den gepflasterten Hof.

  1. Auf dem Pausenhof dürfen Mitschüler/-innen nicht gefährdet werden. Darum werfen wir z. B. nicht mit Zweigen, Sand, Steinen, Schneebällen usw.. Dadurch helfen wir mit, Unfälle zu vermeiden. Fußball spielen wir nur in dem dafür ausgewiesenen Bereich.

  2. Wir achten beim Spielen auf Pflanzen, benutzen nur den dafür ausgewiesenen Kletterbaum, klettern nicht auf andere Bäume und nehmen Rücksicht auf Tiere.

  1. Die Schule und der Schulhof sollen sauber bleiben. Abfälle gehören in die dafür vorgesehenen Behälter. Einzelne Klassen übernehmen jeweils für eine Woche den Ordnungsdienst.

  2. Bei Konflikten können sich die Schüler/-innen an die Lehrkräfte sowie Streitschlichter und den Hausmeister wenden.

  3. Nach Schulschluss verlassen wir zügig das Schulgelände.

Für ein angenehmes und erfolgreiches Zusammenleben ist es erforderlich, dass sich alle an diese Regeln halten!